Fahrgestell: Scania P114 4×4

Baujahr: 2002

Besatzung: 9 Mann

Ausrüstung:

  • 2500 Liter Wassertank
  • Wasserwerfer am Dach
  • Zwei Hochdruck-Schnellangriffseinrichtungen
  • Schaumschnellangriffseinrichtung
  • Hydraulisches Rettungsgerät mit Stempel
  • Lichtmast mit vier 2000 Watt Flutern
  • Stromaggregat, Lichtfluter
  • Motorkettensägen, E-Kettensäge
  • Greifzug mit Freilandverankerungen
  • Feuerwehraxt, Vorschlaghammer, Türöffner
  • Hochleistungslüfter

 

 

 

 

Das mit 18 Tonnen größte und vielseitigste Fahrzeug im Fuhrpark der FF Eferding ist das Rüstlöschfahrzeug mit Allradantrieb und einem 2500 Liter Wassertank das wichtigste Einsatzfahrzeug und ist bei jedem größeren Einsatz dabei. Das ist seiner enorm umfangreichen Ausrüstung geschuldet, die sowohl aus Geräten zur Brandbekämpfung als auch Werkzeug für schwere und leichte technische Einsätze besteht. Der große Tank ermöglicht außerdem den raschen Aufbau von Schlauchleitungen zum Löschen, ohne dass sofort meterweit Schläuche gelegt werden müssen. Eine Besonderheit stellt der Wasserwerfer auf dem Dach dar, der bei Bedarf montiert werden kann.

Um auch für Verkehrsunfälle, Unwetterschäden oder Überflutungen bestens gerüstet zu sein, ist nicht nur ein Hydraulisches Rettungsgerät mit Spreizer, Schere und Stempel Teil der Ausstattung, sondern auch ein Greifzug, Motorsägen, Äxte, ein Trennschleifer und anderes Werkzeug wird mitgeführt. Sollte es wirklich Hart auf Hart kommen, verfügt das Rüstlöschfahrzeug vorne über eine Seilwinde mit einer Zugkraft von 5 Tonnen.