Datum: 15. Februar 2021 
Alarmzeit: 6:40 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 2 Minuten 
Art: Brand Gewerbe, Industrie 
Einsatzort: Karl-Schachinger-Straße 
Fahrzeuge: DLK, KRF, RLF, VLF 


Einsatzbericht:

In den frühen Morgenstunden am 15. Jänner wurde die Feuerwehr Eferding zu einem Autohaus nahe des Feuerwehrhauses alarmiert, weil im Bereich der Lackiererei ein Feuer ausgebrochen war. Ursache dafür waren Flexarbeiten an Autoteilen, die in der Lackierbox gelagert wurden. Durch den Funkenflug entzündeten sich diverse Teile. Zwei Arbeiter versuchten noch, das Feuer mit Feuerlöschern zu bekämpfen, was ihnen aber misslang.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren Flammen und Rauch bereits weithin sichtbar, das Feuer konnte glücklicherweise schnell eingedämmt werden. Mittels Drehleiter wurden Atemschutzträger auf das Dach des Gebäudes gebracht, um dort die Brandbekämpfung durchzuführen.

Besonders aufwendig gestaltete sich die Löschwasserversorgung, die bei minus 10 Grad über mehrere hundert Meter aufgebaut wurde. Die zwei Arbeiter wurden vom Roten Kreuz mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, einer der Beiden erlitt außerdem Brandverletzungen. Die Karl-Schachinger-Straße war für ca. 40 Minuten gesperrt.