2020 stellen die Feuerwehren im Bezirk Eferding vom bisher genutzten analogen Funksystem auf den neuen, vielseitigeren Digitalfunk um. Damit wird unter Anderem eine leichtere Kommunikation mit anderen Blaulichtorganisationen möglich und Einsätze lassen sich mit einem besser geordneten Funkverkehr abwickeln.

Zunächst müssen aber sämtliche Einsatzfahrzeuge und Feuerwehrhäuser mit der nötigen Hardware ausgestattet werden. Bei der FF Eferding ist dies bereits Anfang der Woche geschehen und nun unterstützen unsere geübten Kameraden andere Feuerwehren des Bezirkes beim Umstieg. Dazu waren sie diese Woche mit der Drehleiter unter Anderem bei den Feuerwehren Scharten, Prambachkirchen und St. Marienkirchen im Einsatz.