Von 14. bis 15. September war die FF Eferding wie jedes Jahr wieder auf Ausflug, diesmal ging es nach Schladming. Nach einer vormittaglichen Jause startete das Programm mit einer Kutschenfahrt auf die Unterhofalm, wo auch das Mttagessen eingenommen wurde. Mit dem Bus und der Seilbahn ging es am Nachmittag dann weiter zu einem actionreichen Mountain Go-Kart Rennen auf dem Hochwurzen in Rohrmoos. Im Anschluss begaben wir uns zur Brauerei Schladming, wo wir interessante Einblicke in die Kunst des Bierbrauens erhielten. Die Schladminger Brauerei füllt im Gegensatz zu den meisten anderen Brauereien den Großteil ihres Bieres in Fässer ab, wogegen nur etwa 20 Prozent in Flaschen abgefüllt wird. Den ersten Tag ließen wir nach dem Zimmerbezug im Hotel Starchlhof bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen.

Der zweite Tag startete mit einem guten Frühstück im Hotel, bevor es ab zum Mandlberggut ging. Bei einer Führung konnten wir einen Blick hinter die Herstellung von Heilsalben und Cremen sowie von verschiedensten Schnäpsen und Likören werfen. Bei der Verkosten konnte man so manchen exotischen Tropfen probieren. Nach dem Mittagessen startete die Auffahrt mit dem Traktor zum Kupferbergwerk in Öblarn. Hier erhielten wir die Möglichkeit, ein echtes Bergwerk von innen zu erleben.

Bevor es dann schließlich wieder nach Hause Richtung Eferding ging, legten wir noch einen Zwischenstopp bei der Jausenstation „Zirbenschlössl“ ein, wo wir uns mit einer ausgiebigen Jause stärkten. Somit war auch dieser äußerst interessante Ausflug zu Ende.

Ein besonderer Dank gilt unserem Kameraden Ewald Mölzer, der wie jedes Jahr auch heuer einen tollen Ausflug organisiert hat!