Am 5. April fand unter der Leitung der FF Stroheim eine gemeinsame Übung auf dem Gelände des Steinbruchs Fuchsmeiers statt. Gemeinsam mit den Feuerwehren aus Hartkirchen, Mayrhof-Reith und Prambachkirchen sowie dem Roten Kreuz Eferding musste ein Verkehrsunfall mit zwei frontal zusammengestoßenen LKW bewältigt werden. Um die Lenker der beiden Lastwagen, die in der Fahrerkabine eingeklemmt und verletzt waren, wurden insgesamt vier hydraulische Rettungsgeräte eingesetzt. Durch das Entfernen des Kabinendachs konnten beide Fahrer dann rasch aus den Fahrzeugen gerettet werden. Bei der Übung zeigte sich einmal mehr das gute Zusammenspiel der einzelnen Feuerwehren im Bezirk. Die gemeinsame Übung wurde mit einer Nachbesprechung und anschließender Jause im Feuerwehrhaus Stroheim beendet.